Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Gesundes Pausenbrot einfach lecker

Gleich zu Beginn des Schuljahre  hat die Klasse 1a gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Anna Folts und der pädagogischen Assistenz Beate Weber das eigene Pausenbrot mal gründlich unter die Lupe genommen. Jedes Kind durfte zunächst ein Lebensmittel genauer betrachten und musste dann entscheiden ob dieses Lebensmittel zu einem gesunden Vesper gehört und oder nicht. Schnell stellte sich heraus, dass die meisten Kinder schon genau wussten, dass Cola, Kekse, Chips und Co. nicht zu einem gesunden Frühstück gehören. Im Anschluss wurde fleißig geschnippelt und gemeinsam gesunde Pausenbrote zubereitet. Die selbst gerichteten Brote verspeisten die ABC-Schützen dann mit großem Genuss. Gesponsort wurde das Frühstück vom Förderverein der Döchtbühlschule. Als krönender Abschluss und zur Erinnerung erhielt jeder Erstklässler dann eine persönliche Vesperdose. Diese kommt vom Landratsamt Ravensburg und enthält zahlreiche  Ideen für ein gesundes Vesper.

  • Brot
  • Dose
  • Gurke1
  • Kreis
  • Kreis2
  • Lebensmittel
  • Lecker

MIt Mikrofon und Lautsprecher im Klassenzimmer

Bereits vor den großen Ferien hatte die Klasse 3 von Marion Betz und Annika Sandu Besuch von der Schwäbischen Zeitung.

Sie hatte vom RotaryClub für ihre Sprachförderklasse eine Soundanlage erhalten, die eine optimale akkustische Versorgung aller Schüler ermöglicht. Das interessierte natürlich auch die Zeitung und so entstand dieser Bericht, der aus presserechtlicher Sicht leider nur als Link zur Verfügung steht.

https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/bad-waldsee_artikel,-mit-mikrofon-und-lautsprecher-so-setzt-die-bad-waldseer-d%C3%B6chtb%C3%BChlschule-inklusion-um-_arid,11092040.html    Link bitte kopieren und oben einfügen...

Außerdem wurde von RegioTV ein kleiner Film dazu gedreht, hier der Link:

http://www.regio-tv.de/mediathek/video/inklusion-kinder-mit-und-ohne-sprachschwierigkeiten-lernen-gemeinsam/

Hier noch einige Impressionen vom Unterricht mit Mikrofon...

  • IMG_4106
  • IMG_4108
  • IMG_4111

Dienstag, 7.50 Uhr: Gelbwesten auf dem Döchtbühl!

Erster Test erfolgreich bestanden!

 

 

ABC-Schützen erfolgreich gestartet

Seit Montag hat die Döchtbühlschule knapp 80 neue Schülerinnen und Schüler: Die neuen Erstklässler wurden in der Mensa feierlich eingeschult. Dieses Schuljahr beginnen drei erste Klassen und diese passten leider nicht alle in die Mensa, so dass die Einschulungsfeier gleich zweimal zeitversetzt stattfinden musste. Dennoch war die Mensa jedes Mal gut gefüllt mit zahlreichen Eltern, Großeltern und anderen Verwandten, die sich diesen ersten Schultag ihres Sprößlings nicht entgehen lassen wollten.

Nach einem Willkommenslied der Zweitklässler begrüßte Rektor Frank Wiest die jüngsten Schulkinder und wünschte ihnen allen einen guten Start. Danach bestaunten die Kinder das Theaterstück „Der Zwergenschatz“, das ebenfalls von den Zweitklässlern aufgeführt wurde. Anschließend ging es dann nach einem gemeinsam gesungenen Lied mit der Lehrerin und der Schultüte in die Klassenzimmer zum ersten Unterricht.

Die Eltern wurden dieses Jahr zum ersten Mal vor dem Neubau von den Neuntklässlern von Jenny Ruf und Alexander Mang bewirtet: Die Großen bauten die Tische und Bänke auf, sorgten für eine entsprechende Dekoration, schenkten Kaffee aus und boten selbstgebackenen Kuchen an – alles gegen eine Spende. Der Erlös aus den Spendenkassen kommt dann der Abschlussfahrt nach Berlin zu Gute.

Wir wünschen allen unseren neuen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start an der Döchtbühlschule!

Klassenlehrerinnen und Klasse

Klasse 1 a mit Klassenlehrerin Anna Folts

Klasse 1 b mit Kristina Fötsch

Klasse 1 c mit Hiltrun Bernhard

  • Begrung
  • CHor
  • Kinder
  • Kinder2
  • Kinder3
  • Klasse1a
  • Klasse1b
  • Klasse1c
  • Kuchen
  • Zwerge

Mit Kelle und Warnweste für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Ab Dienstag, den 17. September 2019 werden die Siebtklässler der Döchtbühlschule Bad Waldsee als Schülerlotsen tätig. Dabei unterstützen sie für die kommenden vier Wochen am Zebrastreifen Kreuzung Richard-Wagner-Straße und Döchtbühlweg Schülerinnen und Schüler beim Überqueren der Straße.

Die Initiative für hierfür kam von Elternbeiratsvorsitzenden Marcel Kupsch, welchem es ein Anliegen war, den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen. Dabei stieß man gemeinsam mit der Döchtbühlschule auf das Projekt Schülerlotsen. Dieses gibt es seit 1953 in ganz Deutschland und nun auch auf dem Döchtbühl.

 Hier alle zukünftigen Lotsen mit den Polizisten und Klassenlehrer Uli Gassner

Vor dem Dienst stand natürlich die Ausbildung der Lotsen durch Polizeikommissar Karl-Heinz Koß. Hier wurden an einem Tag nochmals Verkehrsregeln aufgefrischt, Aufgabenbereich geklärt und der Einsatz vor Ort geprobt. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit vollem Eifer dabei und freuen sich nun auf ihren Dienst. Man wird die Schülerlotsen an ihren gelben Warnwesten mit dem Aufdruck Verkehrshelfer, der gelben Schildkappe und der roten Kelle erkennen. „Für alle ist dies natürlich eine Win-win-Situation“, so Schulleiter Frank Wiest. „Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule, aber auch jeder andere Passant wird am Zebrastreifen bei der Überquerung unterstützt.“ Die Verkehrshelfer der Klasse 7 lernen bei ihrer Lotsentätigkeit Verantwortung zu übernehmen und üben einen wertvollen Dienst aus.

Zunächst werden die Schülerlotsen vom 17. September bis 11. Oktober von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr an Schultagen tätig sein. „Eine Fortsetzung des Projekts ist natürlich angedacht,“ so Klassenlehrer Uli Gassner, „da gerade nach den Ferien und in der dunklen Jahreszeit diese Unterstützung wichtig ist. Mitteilung folgt."

  • Alle
  • Probe1
  • Probe2
  • Probe3
  • Probe4
  • Probe7
  • Probelauf

Einschulung der neuen Fünftklässler

Für 18 Kinder begann am Donnerstag ein neuer Abschnitt in ihrem Leben: Sie hatten ihren ersten Schultag in der Werkrealschule auf dem Döchtbühl.

Nach einem Begrüßungslied hieß Rektor Frank Wiest die 18 großen Kinder herzlich willkommen und stellte ihnen anschaulich dar, was im Schulleben wichtig sein könnte: Freundschaft, Hilfe, Freude, gesundes Pausenbrot und natürlich auch Fleiß.

Die Sechstklässler unter der Regie von Nadine Schneider  zeigten den großen ABC Schützen in einigen Standbildern und einem Sketch, was auf die Neuen so zukommen könnte. Zum Schluss wurden den neuen Fünftklässler Paten zur Seite gestellt, um ihnen so einen guten Start zu ermöglichen. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Grace Issadi machten sich dann die Kinder auf ins Klassenzimmer.

Wir wünschen unseren neuen Döchtbühlschülern einen gelungenen Start!

Hier alle Fünftklässer auf eine Blick, zusammen mit Rektor Frank Wiest und Klassenlehrerin Grace Issadi

  • Alle5er
  • Apfel
  • Chor
  • IMG_4752
  • IMG_4762
  • Schulkiste

 

 

 

 

Neue Gesichter an der Döchtbühlschule

Zu Beginn des neuen Schuljahres kommen wie in jedem Jahr neue Personen an die Döchtbühlschule. Dieses Jahr nehmen neun Kolleginnen und Kollegen ihren Dienst auf dem Döchtbühl auf.

Von links: Nelli Weber, Tiziana Böttinger, Franziska Hadaller, Katharina Barth, Helmar Fischer, Matthias Kugler, Stefan Betz, Anja Reisch. Auf dem Bild fehlt Julia Barczyk.

Julia Barczyk vom SBBZ-L Bad Waldsee kommt in diesem Schuljahr an unsere Schule und unterstützt die Kinder und Lehrkräfte in den Lernförderklassen. Katharina Barth kommt aus dem Referendariat und unterrichtet als Fachlehrerin (Kunst, Technik, Informatik) in der Werkrealschule. Tiziana Böttinger wechselt von der Grundschule am Härle in Pfullendorf an unsere Schule und ist Klassenlehrerin der Klasse 3b. Franziska Hadaller kommt ebenfalls direkt aus dem Referendariat und ist Klassenlehrerin der Klasse 8b. Anja Reisch ist Sonderschullehrerin an der Sprachheilschule Ravensburg und unterstützt unsere Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte in der Inklusion im Bereich Sprache. Helmar Fischer war sechs Jahre im Auslandsschuldienst in Shanghai und verstärkt unser Kollegium in der Sekundarstufe in den Naturwissenschaften. Matthias Kugler wechselt von der Gemeinschaftsschule Baienfurt und wird in diesem Schuljahr die so wichtige Krankenstellvertretung übernehmen. Keine Unbekannten auf dem Döchtbühl sind Nelli Weber und Stefan Betz. Nelli Weber kommt aus der Elternzeit und Stefan Betz aus dem Sabbatjahr. Beide werden im kommenden Schuljahr als Fachlehrkräfte tätig sein, Betz zusätzlich noch in der Krankenstellvertetung.
Wir freuen uns auf die neuen Kolleginnen und heißen sie an ihrem neuen Wirkungsort ganz herzlich willkommen!

Schulstart an der Döchtbühlschule – bald geht es wieder los!

Nach dem tollen Sommer beginnt an der Döchtbühlschule der Unterricht am kommenden Mittwoch, 11. September, um 7.30 Uhr für die Klassenstufen 6 bis 10 und um 8.15 Uhr für die Klassen 2 bis 4. Dieser erste Schultag endet für alle Schüler um 11.45 Uhr. Die Schulbusse fahren nur zu diesem Zeitpunkt vom Schulzentrum ab. Betreuung und Ganztagsschule starten am Donnerstag, den 12. September 2019.

Die neuen Fünftklässler und deren Eltern sind am Donnerstag, 12. September, um 8.30 Uhr in den Musiksaal zur Schulaufnahmefeier eingeladen.

Die Erstklässler der Döchtbühlschule haben noch etwas länger frei. Für die ABC-Schützen ist am Montag, 16. September Einschulungstag. Wir beginnen diesen Tag um 8.30 Uhr mit einem ökumenischen Schulanfangsgottesdienst in der katholischen Kirche St. Peter Bad Waldsee. Um 9.30 Uhr findet dann für alle Schulanfänger und deren Eltern und Angehörigen die feierliche Schulaufnahme auf dem Döchtbühl statt.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Schulstart und ein erfolgreiches neues Schuljahr!

Das Schuljahresende …

… ist immer eine stressige Zeit – Zeugnisse, Abschlussfeiern, Schullandheime, Klassenfeste und noch vieles mehr. Da bleibt das ein oder andere auf der Strecke – nichtsdestotrotz war am Döchtbühl einiges los.

Erlebnistag

Italienisch kochen – Selbstverteidigung – Mountainbiken – Klettersteig. So hießen nur einige der vielen Angebote am diesjährigem Erlebnistag – ein Tag, an dem es um mehr als Pauken und Noten ging.

„Irgendwie Anders“

In dem Stück wurde das Thema Mobbing aufgearbeitet und szenisch umgesetzt. Frau Ruf und Frau Schneider konzipierten mit Schülern der Klassen 5-8 der Theater AG eine tolle Inszenierung. Da dies eine Neuheit am Döchtbühl ist, heißt es: Experiment geglückt.

Starke Leistung bei den Bundesjugendspielen

Die zwei Besten der Schule waren Franz Steiner (Klasse 10) und Kamila Rabbe (Klasse 8a).

Schöne Sommerferien

Nun beginnen sie - die Sommerferien. Zeit für Ruhe, Entspannung, andere Länder, Familie, Spaß, Erlebnis und vieles mehr. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Döchtbühlschule eine schöne Ferienzeit und freuen uns schon auf das Schuljahr 2019/2020. 

Aktuelle Termine

GLK
25. Sep.
14:00 Uhr -
Lesepaten
1. Okt.
Klassenpflegschaftsabend Klasse 1, 5, 9
7. Okt.
OiB Praktikum Klasse 9
7. Okt. - 11. Okt.
Klassenpflegschaftsabend Klass 2, 6, 10
8. Okt.
Klassenpflegschaftsabend 3, 7
9. Okt.
Klassenpflegschaftsabend Klasse 4, 8
10. Okt.
Aktionstag Handball für Klassen 2
11. Okt.
Lehrerausflug
11. Okt.
13:00 Uhr - 23:15 Uhr
Döchtbühlforum : Partner in Sachen Ausbildung
16. Okt.
Döchtbühlchallenge Klassen 5 - 10
21. Okt. - 25. Okt.
Elternbeiratssitzung
21. Okt.
GLK
23. Okt.
14:00 Uhr -
Jubiläum der Schulsozialarbeit
23. Okt.
18:00 Uhr -
Elternabend Klasse 4 Wohin nach Klasse 4?
24. Okt.
19:00 Uhr -