Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Weihnachtliche Pixel Art

Wir Schüler der 8a und 8b haben am Dienstagnachmittag in der VTZ die Fenster der Aula gestaltet. Dabei haben wir weihnachtliche Motive mit Klebezetteln an die Fenster geklebt. So entstanden Pixel Art Bilder. Viele Mitschüler meinen: „Es sieht cool aus, wie bei Minecraft“. Uns allen hat es mega Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Thema. Wir hoffen, dass es euch/Ihnen gefällt. Bleibt gesund!

  • Pixel1
  • Pixel2HP
  • Pixel3
  • Pixel4HP
  • Pixel5

Text: Lora, Yesim und Roland

Fotos: Yesim, Roland und Frau Barth

Adventsbriefe für die Senioren

Die Klasse 2c hat seit Beginn der ersten Klasse engen Kontakt mit den Senioren im Klosterhof und war immer wieder dort zum Besuchen und Singen und war sogar letztes Jahr mit ihrer Lehrerin Hiltrun Bernhard zur Nikolausfeier eingeladen. Da das im Augenblick jedoch nicht möglich ist und sich die Kinder gut vorstellen können, wie belastend momentan die Coronasituation im Seniorenheim ist, haben alle Schüler mit viel Eifer und Hingabe für jeden Bewohner einen Brief geschrieben und schön gestaltet. Leider darf man die Briefe nicht persönlich abgeben. Trotzdem hofft die Klasse aber, dass die Botschaft auch so ankommt und wünschen so der Belegschaft und den Bewohnern des Seniorenheims am Klosterhof eine besinnliche Adventszeit, Gesundheit und frohe Festtage aus der Ferne vom Döchtbühl.

Schulgarten bekommt neuen Zaun spendiert

Die Schulgartensaison neigt sich dem Ende entgegen und so waren zum Abschluss die 5. und 6. Klässler fleißig am Garten umgraben, räumten die Töpfe weg und machten alles winterfest. Außerdem gibt es seit kurzem eine neue Einfriedung. Der alte, inzwischen löchrig gewordene Maschendrahtzaun wurde durch einen sogenannten Holzstaketenzaun ersetzt. Der Elternbeiratsvorsitzende Marcel Kupsch und Eljes Elezi von der Gartenbaufirma Lounge Garten haben freundlicherweise diesen den Zaun gestiftet und auch gleich aufgestellt hat. Vielen Dank dafür!

Auf dem Bild von links nach rechts : Schulgärtnerin Beate Weber, Eljes Elezi von Lounge Garten, Marcel Kupsch, Rektor Frank Wiest sowie einige Schüler der 1. und 6. Klasse. Und im Hintergrund natürlich der neue Zaun – ein echter Hingucker!

  • Gartenzaun_neuHP

Tag der offenen Tür 2020 - leider nur zur Ansicht....

Liebe Eltern,

Ihr Kind kommt im nächsten Jahr zur Schule. Sehr gerne wollen wir Sie deshalb über das schulische Angebot der Döchtbühlschule informieren. Um Kontakte zu reduzieren und damit die Gesundheit von uns allen zu schützen, können wir in diesem Jahr jedoch keine Präsenzveranstaltung mit vielen Besucherinnen und Besuchern anbieten.

Deshalb hier einige Impressionen aus der Döchtbühlschule vom Tag der offenen Tür...

  • Backen
  • Bohrer
  • Chef
  • Chor
  • Dekokram
  • Duft
  • Hammer
  • Hauschen
  • Kche
  • Kuchen
  • Mikroskop
  • Teatime
  • Verscuh

Um Sie dennoch möglichst umfassend über das Angebot der Döchtbühlschule zu informieren, finden Sie hier den druckfrischen Flyer unserer Grundschule und unser Pädagogisches Konzept.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, können Sie, liebe Eltern, telefonisch unter 07524 / 97 669 100 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einen Telefontermin, eine Videokonferenz oder, unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorgaben, ein persönliches Gespräch vereinbaren. Scheuen Sie sich nicht, dieses Angebot wahrzunehmen.

Die weiteren Termine bis zur Einschulung an der Döchtbühlschule im Herbst 2021 finden Sie zu Ihrer Information jedoch unter Vorbehalt der Entwicklungen.

Wir wünschen allen gute Gesundheit!

Ihre Döchtbühlschule

 

Schulanmeldung

  • Montag, den 22.02.2021 bis Mittwoch, den 24.02.2021 im Sekretariat der Döchtbühlschule (Einladung folgt!)

Schnuppernachmittage für die zukünftigen Erstklässler

  • Mittwoch, den 23.06.2021 um 14 Uhr
  • Mittwoch, den 07.07.2021 um 14 Uhr

Erster Elternabend für die zukünftigen Erstklasseltern

  • Montag, den 28.06.2021 um 19.30 Uhr 

Einschulung

  • Freitag, den 17.09.2021

Frederick Tag an der Döchtbühlschule mit dem Landtagsabgeordneten Raimund Haser

Zur bekanntesten Literaturaktion in Baden Württemberg, dem Frederick Tag, war der Landtagsabgeordnete Raimund Haser prominenter Gast an der Döchtbühlschule, um für das Lesen zu werben.

Ziel des Frederick Tages ist es, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern und ihnen deutlich zu machen, dass ein Buch etwas sein kann, das das Leben bereichert. Denn „der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.

Dass er ein Politiker zum Anfassen und auch ein begeisterter Leser ist, der mit einem Buch in der Hand im Kopf in ferne Länder reisen kann, machte Haser den Schülerinnen und Schüler eindrücklich deutlich. Auf sehr einfühlsame und der jeweiligen Klassenstufe angepasste Art, las der Landtagsabgeordnete sowohl den Erst- als auch den Dritt-, Fünft- und Achtklässlern vor und machte den Kleinen und den Großen Lust auf Lesen. Auch Fragen rund um die Politik beantwortete Raimund Haser geduldig und sehr authentisch. Die Schule ist sicher, dass Herr Haser mit seinem Lesemarathon einige Kinder und Jugendliche mit seiner Begeisterung für das Lesen angesteckt hat.

Seinen Namen hat der Frederick Tag in Anlehnung an das bekannte Kinderbuch "Frederick" von Leo Lionni bekommen:

Während die anderen Mäuse Vorräte für den Winter sammeln, sammelt Frederick lieber Wörter, Farben und Sonnenstrahlen. Als die Wintertage grau und lang werden, steuert Frederick seinen Teil zur Überwinterung bei und erzählt mit seinen "Vorräten" wunderschöne Geschichten und wird zum Dichter ernannt.

Schulstart nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

am kommenden Montag findet unser Pädagogischer Tag für alle Lehrkräfte mit dem Thema „E-Learning in Zeiten von und nach Corona” statt. Das Thema ist sicherlich aktueller denn je und wir sind sicher, dass wir von diesem Tag sehr profitieren werden. Der Unterricht beginnt dann am Dienstag, den 03.11.2020 nach Stundenplan und mit der bekannten „AHA+L” – Formel. Alltagsmaske tragen, Hygiene beachten, Abstand halten und regelmäßig lüften.

Für die Klassenstufe 5 aufwärts gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske. Diese stellt für die Schülerinnen und Schüler – und auch für die Lehrkräfte! - eine große Belastung dar. Toll, wie gut sie bisher umgesetzt wurde. Bitte statten Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder weiterhin täglich mit einer frischen Maske und mit einer Ersatzmaske aus. Vielen Dank!

Von großer Bedeutung ist zudem das regelmäßige Lüften (alle 20 Minuten) der Unterrichtsräume. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Kleidung Ihres Kindes. Von Vorteil ist sicherlich das „Zwiebelprinzip” (mehrere Kleiderschichten).

Bitte denken Sie auch daran, dass Ihr Kind nach den Herbstferien die Gesundheitsbestätigung mit in die Schule bringt. Alle Schülerinnen und Schüler haben diese Vorlage vor den Herbstferien bekommen. Sie können sie auch hier herunterladen. Kinder, die am Montag an der Betreuung teilnehmen, geben die Gesundheitsbestätigung bitte bereits dort ab.

Herbstzeit ist natürlich auch Erkältungszeit. Der Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen ist in diesem Dokument des Kultusministeriums genau erklärt. Außerdem finden Sie hier Hinweise, wie Sie vorgehen, wenn Ihr Kind Symptome des Coronavirus aufweist.

Wir freuen uns auf den Schulstart nach den Herbstferien und grüßen Sie herzlich!

Ihre Döchtbühlschule

Schülerlotsen wieder im Einsatz

Seit dem Beginn des neuen Schuljahres sind die Siebtklässler der Döchtbühlschule Bad Waldsee als Schülerlotsen tätig. Schon im zweiten Jahr unterstützen sie am Zebrastreifen Kreuzung Richard-Wagner-Straße und Döchtbühlweg Schülerinnen und Schüler beim Überqueren der Straße.

Vor dem Dienst stand natürlich die Ausbildung der Lotsen durch Polizeikommissar Karl-Heinz Koß. Hier wurden an einem Tag die Verkehrsregeln aufgefrischt, der Aufgabenbereich geklärt und der Einsatz vor Ort geprobt. Man erkennt die Verkehrshelfer an ihren gelben Warnwesten, der gelben Schildkappe und der roten Kelle erkennen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 lernen bei ihrer Lotsentätigkeit Verantwortung zu übernehmen und üben einen wertvollen Dienst aus.

Noch bis zum 06. November, sowie nach den Weihnachts- und Fasnetsferien werden die Lotsen ihre kleineren Mitschüler unterstützen.

 

Döchtbühlforum für Ausbildung - eine Erfolgsgeschichte

Schlüssel und Schloss, Nut und Feder, Topf und Deckel

Mit einem lauten Knall begann das zweite "Döchtbühlforum für Ausbildung", denn auch dieses Jahr soll die Zusammenarbeit zwischen Bildungspartnern und Schule zünden. So haben sich am Donnerstag, den 15. Oktober 2020 die Bildungspartner der Döchtbühlschule, Lehrer und Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 in der Mensa getroffen, um sich über den passgenauen Übergang von Schule und Ausbildung auszutauschen.

Es muss die Mischung stimmen, dass es richtig zündet. Es muss passen zwischen Bildungspartner, Schule und Schülern, wie Schulleiter Frank Wiest gekonnt die chemische Schülerdemonstration unter Anleitung von Kollege Helmar Fischer in seiner Begrüßung aufgriff. Das Ziel der Kooperation sei es: "Die Schulabgänger in die für sie passenden Unternehmen zu bringen und damit auch dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken". Dass dies eine große Aufgabe ist, verdeutlichte er mit hunderten von Schlüsseln und einem Schloss - welcher passt? Lobend erwähnte der Schulleiter auch, dass alle Schülerinnen und Schüler einen Praktikumsplatz erhalten haben und so die Jugendlichen und die Betriebe sich kennen lernten.

Auch Bürgermeister Matthias Henne ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Dabei ging er nicht nur dankend auf die Bildungspartner ein, sondern richtete auch einen klaren Apell an die Schülerinnen und Schüler, sie sollen an ihren Traumberuf glauben. So berichtet er aus seiner Vita, wie er zunächst bei einer Bank arbeitete und erst später sein Traum Bürgermeister erfüllt wurde.

Karrierebegleiterin Hilde Purkart moderierte Jennifer Kwittung von der Handwerkskammer Ulm an. Diese konnte mit ihrer erfrischenden Art sofort den ganzen Saal für sich gewinnen. Der Imagefilm des Handwerks und viele weitere Ideen wie Betriebe Auszubildende gewinnen können mündete in einem regen Austausch im Forum. Dass dabei für die "Generation Z" soziale Medien von großer Bedeutung sind, kam immer wieder zur Sprache.

Dann wurde es feierlich: Drei neue Bildungspartner unterzeichneten die Kooperationsverträge. Diese sind die Firma Omnibus Müller, Schöller Fördertechnik und thüga Energienetze. Die Döchtbühlschule bedankt sich recht herzlich bei den neuen Bildungspartnern für deren Bereitschaft und natürlich den 17 Bestehenden für das Engagement rund um die Berufsorientierung.

Im folgenden Impulsvortrag "Schülerpraktikum - so macht das die Schreinerei Wirth-Bucher" zeigte Firmeninhaber Michael Bucher gekonnt auf, welche Philosophie hinter eines Praktikum in seinem Betrieb steckt. Betreuung, Information und praktisches Handeln müssen wohl koordiniert werden. "Denn" so der Kreishandwerksmeister weiter " es werde viel Zeit und Energie in die Gewinnung von Auszubildenden gesteckt und dann müsse auch die Woche des Praktikums eine entsprechende Qualität aufweisen, wenn man Jugendliche für einen Beruf begeistern will."

Bei einer Stärkung am Buffet, das die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 unter Anleitung von Natalie Renz und Afra Schedler aufgebaut hatten, wurde nochmals viel gefachsimpelt: Topf und Deckel oder wie gelingt der Übergang Schule-Beruf.

Im letzten Forumsblock informierten Karrierebegleiterin Hilde Purkart und Berufswahllehrer Uli Gassner über das Berufswahl ABCD der Döchtbühlschule: Ausbildungsstellen, Ausbildungsberufe und Auszubildende kennenlernen, Berufswahl eingrenzen, Chance erkennen, Dein Weg. Dass sie dabei tatkräftig von ihren Interviewpartnern, den Schülerinnen und Schülern, unterstützt wurden, ist fast schon eine Selbstverständlichkeit. Die Jugendlichen erzählten von ihren Erfahrungen im Praktikum und welche Ziele sie sich gesteckt haben.

Das Schlusswort gehörte wieder dem Schulleiter der Döchtbühlschule. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern und verriet schon den Termin für das dritte Döchbühlforum für Ausbildung: 14. Oktober 2021 - Wir freuen uns darauf.

  • Chef
  • Foto
  • Futter
  • Henne
  • Hidle
  • Knall
  • Mahlzeit
  • Podium
  • Vortrag
  • Zuhoren
  • zuhoren2
  • zuhoren3

Wir sind auf dem Weg!

Seit kurzem ist nun endlich der Flyer der Grundschule und der Werkrealschule in analoger Form fertig gestellt. Nach vielen Stunden intensiver Arbeit liegt jetzt ein Papier vor, in dem Interessierte einen umfassenden Einblick in die Döchtbühlschule erhalten können.

Es beschreibt den aktuellen Stand der Döchtbühlschulentwicklung und damit das schulische Konzept, unter anderem zur Differenzierung, zur Wochenplanarbeit, zur Schulseelsorge, zur Elternarbeit, zur Berufsorientierung und vieles mehr.

"Wir sind auf dem Weg und verändern und entwickeln uns, wir sind aber auch ein lernendes System, für die Schülerinnen und Schüler, für die Familien und alle am Schulleben Beteiligten." so Rektor Frank Wiest zum Erscheinen des neuen Flyers.

Vielen Dank an alle, die zum Erscheinen dieses "starken" Papiers mitgewirkt haben.

Hier der Grundschulflyer zum Runterladen und hier der Flyer der Werkrealschule. Und hier: (siehe unten)

Logogestaltung zum Jahresthema: „Unsere Erde – unsere Zukunft“

Die Schülerinnen und Schüler der Döchtbühlschule haben sich in den letzten Wochen viele Gedanken zu unserem Jahresthema „Unsere Erde – unsere Zukunft“ gemacht. In einem Schülerwettbewerb wurde das Logo für unser Jahresthema ausgesucht.

Alle Schüler von Klasse 1 bis 10 entwarfen ein Logo für das Jahresthema, dabei entstanden fantastische Bilder. Jede Klasse hatte danach die Chance dazu, mit bis zu drei selbst gestalteten Logoentwürfen am Wettbewerb teilzunehmen. Es wurden 62 Bilder eingereicht, aus denen nun die Collage entstanden ist.

Nach vielen Überlegungen stand dann der Sieger fest: Der Logoentwurf von Nico K. aus der Klasse 3a erreicht den ersten Platz!

Herzlichen Glückwunsch lieber Nico!

Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler der Döchtbühlschule für die wunderbaren Zeichnungen!

  • Erde_Zukunft_CollageHP
  • Erde_Zukunft_Logo
  • Nicos_LogoentwurfHP

 

Aktuelle Termine

Weihnachtsferien
23. Dez. - 9. Jan.