Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

 

Am Dienstag, den 11. September war es für 23 Schülerinnen und Schüler endlich soweit. Um 8.30 Uhr begann im Musiksaal der Döchtbühlschule die Aufnahmefeier der Klasse 5 der Werkrealschule. 

Den Auftakt gestalteten die Sechstklässler mit dem Lied ‚Endlich fängt die Schule wieder an‘, welches extra für diesen speziellen Anlass von ihnen gedichtet wurde. 

Gerüstet mit einer eigens gebastelten Schultüte und darin enthaltenen Wünschen für das kommende Schuljahr, richtete anschließend Rektor Frank Wiest seine Worte an die großen und kleinen Zuhörer. Wünsche wie „Durchhaltevermögen“, „Freude“ und „Erfolg“ lasen mutige Vorleser und Vorleserinnen von den kleinen Kärtchen in der Schultüte ab. 

Rektor Frank Wiest schloss seine Ansprache damit, dass ein neuer Start stets aufregend sei, die Schülerinnen und Schüler aber fortwährende Unterstützung von den unterschiedlichsten Personen hätten.

Daraufhin stellten sich Schulsozialarbeiter Gerd Egner, Integrationsbeauftragter Ayman Maaz und Klassenlehrerin Nadine Schneider vor. 

Zum Abschluss der Aufnahmefeier boten die Sechstklässler einen kleinen Überblick über ihr fünftes Schuljahr mithilfe von Standbildern. Eindrücklich und amüsant wurden Erlebnisse wie das Schulfest, die Challenge-Woche, der anfängliche Schulausflug und vieles mehr dargestellt.

Um 9.15 Uhr verließen die neuen Fünftklässler mit ihrer Klassenlehrerin Nadine Schneider den Musiksaal, um sich im Klassenzimmer kennenzulernen.