Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Zu Beginn des neuen Schuljahres kommen wie in jedem Jahr neue Personen an die Döchtbühlschule. Dieses Jahr nehmen neun Kolleginnen und Kollegen ihren Dienst auf dem Döchtbühl auf.

Von links: Nelli Weber, Tiziana Böttinger, Franziska Hadaller, Katharina Barth, Helmar Fischer, Matthias Kugler, Stefan Betz, Anja Reisch. Auf dem Bild fehlt Julia Barczyk.

Julia Barczyk vom SBBZ-L Bad Waldsee kommt in diesem Schuljahr an unsere Schule und unterstützt die Kinder und Lehrkräfte in den Lernförderklassen. Katharina Barth kommt aus dem Referendariat und unterrichtet als Fachlehrerin (Kunst, Technik, Informatik) in der Werkrealschule. Tiziana Böttinger wechselt von der Grundschule am Härle in Pfullendorf an unsere Schule und ist Klassenlehrerin der Klasse 3b. Franziska Hadaller kommt ebenfalls direkt aus dem Referendariat und ist Klassenlehrerin der Klasse 8b. Anja Reisch ist Sonderschullehrerin an der Sprachheilschule Ravensburg und unterstützt unsere Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte in der Inklusion im Bereich Sprache. Helmar Fischer war sechs Jahre im Auslandsschuldienst in Shanghai und verstärkt unser Kollegium in der Sekundarstufe in den Naturwissenschaften. Matthias Kugler wechselt von der Gemeinschaftsschule Baienfurt und wird in diesem Schuljahr die so wichtige Krankenstellvertretung übernehmen. Keine Unbekannten auf dem Döchtbühl sind Nelli Weber und Stefan Betz. Nelli Weber kommt aus der Elternzeit und Stefan Betz aus dem Sabbatjahr. Beide werden im kommenden Schuljahr als Fachlehrkräfte tätig sein, Betz zusätzlich noch in der Krankenstellvertetung.
Wir freuen uns auf die neuen Kolleginnen und heißen sie an ihrem neuen Wirkungsort ganz herzlich willkommen!