Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Zum Start in das neue gemeinsame Schuljahr unternahmen die frisch gebackenen Fünfklässler der Döchtbühlschule ihren ersten längeren Ausflug: Mit dem Zug ging es nach Aulendorf und von dort marschierte die ganze Klasse eine Stunde zur Dobelmühle. Begleitet wurden sie von der Klassenlehrerin Grace Issadi, der Lehrerin Nina Andris und Schulsozialarbeiter Gerd Egner.

In der Döbelmühle bezogen die Schüler zunächst ihre Zimmer und nach dem gemeinsamen Mittagessen kam das erlebnispädagogische Programm mit verschiedenen teambildenden Spielen. Nach dem Abendessen hatten die Schülerinnen und Schüler etwas Freizeit und um 20 Uhr trafen sich alle wieder rund ums Lagerfeuer. Nach einer sehr entspannten und ruhigen Nacht ging es dann schon wieder zurück zum Bahnhof und nach Hause.

„Die Kinder konnten sich in Ruhe mal kennenlernen, außerhalb von Schule und Unterricht und für die Gemeinschaft war das einfach ein gelungener Start.“ so Klassenlehrerin Grace Issadi.

Finanziell wurden die neuen Fünfer vom Förderverein der Döchtbühlschule unterstützt, die einen Teil der Kosten übernommen haben.

  • Bahnhof
  • Geschafft
  • Lagerfeuer
  • Seilspringen