Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Die Döchtbühlschule war dieses Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Stand an der (Aus-) Bildungsmesse in Bad Waldsee vertreten. Die (Aus-)Bildungsmesse wird von der Bildungsstiftung Bad Waldsee organisiert, welche auch die Berufswegeplanung an der Döchtbühlschule unterstützt. Novum dieses Jahr war auch die Örtlichkeit, so musste aufgrund der Mensasanierung die Veranstaltung in der Stadthalle stattfinden. Dort fanden sich über 50 Betriebe aus Bad Waldsee und näherer Umgebung ein, um den Schülerinnen und Schülern der der Waldseer Schulen das breite Spektrum der vielfältigen, reizvollen, zukunftsträchtigen und interessanten Ausbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Ziel der Veranstaltung war es auch erste Kontakte zu   Wirtschafts-, Industrie- sowie Dienstleistungsunternehmen und Institutionen, die aus- und weiterbilden, aufzunehmen.

Am Stand der Döchtbühlschule konnten sich interessierte Eltern und Firmen über die Berufswegeplanung der Döchtbühlschule bei Uli Gassner, Beauftragter für Berufsorientierung, informieren. Des Weiteren war der Stand Anlaufstelle für die 9er und 10er, die durch ihre Klassenlehrer Jenny Ruf, Alexander Mang und Martin Streicher begleitet wurden. Hier konnten sie ihre Interviewbögen zur Messe abholen und wurden von der Schule professionell mit Namensschildern ausgestattet, Das fand auch bei den anderen Ausstellern und der Organisatorin Anna Pinzger von der Bildungsstiftung großen Anklang. Zu den ca. 50 Neunt- und Zehntklässlern gesellten sich auch jede Menge Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, was das frühe Interesse für die spätere Berufswahl zeigt.

Alexander Mang, Klassenlehrer der Klasse 9a, lobte das vielfältige Angebot für seine Schülerinnen und Schüler, die sichtlich Freude an der (Aus-) Bildungsmesse hatten.

Auf dem Bild von li. Frank Wiest, Natalia Danisan, Alexander Mang, Uli Gassner

  • Uli
  • stand_Bildungsmesse_2019

Michael Bucher von der Schreinerei Wirth-Bucher, Bildungspartner der Döchtbühlschule, und Uli Gassner tauschen sich über die Chancen gelingender Berufsorienierung aus."