Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

 Rückblick Schuljahr 2018/2019

Ende Juli war es endlich so weit – nach vielen Mails, Elternabenden, Infoschreiben und Planungen ging es für die Klasse 8a der Döchtbühlschule in die Nähe von Rottenburg. Dort sollte eine einwöchige Waldwoche in Zusammenarbeit mit dem Bergwaldprojekt e.V. stattfinden. Neben dem Projektleiter Hendrik v. Riewel begleiteten vier pädagogische Mitarbeiter die Schüler bei ihren Arbeiten im Wald – unser Koch Eduardo sorgte über die Woche mit vegetarischem Essen für das leibliche Wohl der Gruppe. Das Ziel dieser Waldwoche war es, das Habitat der Geburtshelferkröte im Areal um den Märchensee zu pflegen und die umliegenden, gesunden Wälder instand zu halten. Die Arbeiten der Schüler waren sehr vielfältig – im Wald wurde gesägt, ausgegraben und entbuscht. An einigen Tümpeln wurde mithilfe von Wathosen und Rechen versucht, den Nährstoffgehalt des Wassers zu reduzieren. Mit dem aktiv geleisteten Beitrag zum Arten-, Wald- und Klimaschutz erlebten die Jugendlichen das Ökosystem Wald mit allen Sinnen. Durch den Einblick in die Forstarbeiten und mit der professionellen Begleitung durch die Mitarbeiter des Bergwaldprojektes, wissen die Schüler nun um die Wichtigkeit und die Anstrengungen zur Aufrechterhaltung dieses Ökosystems. Dies wiederum trägt zur persönlichen Sensibilisierung für den Schutz der Natur, zur ökologischen Bewusstseinsbildung und zu umweltverträglichem Handeln bei. 

Einen ausführlicheren Bericht mit einigen Bildern gibt es hier.