Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Ein wichtiger Baustein der Döchtbühlschule ist die sogenannte Challenge. Die Idee der Döchtbühl Challenge ist es, einmal jährlich im Klassenverband eine selbst gestellte herausfordernde Aufgabe zu bestehen, die es im Team zu bewältigen gilt. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler sich mit ihren Stärken und Schwächen kennenlernen, persönliche Grenzen erweitern, Teamfähigkeit, Ausdauer, Durchhaltevermögen, sich zurücknehmen, Selbstdisziplin und vieles mehr ausbilden.

Um das zu erreichen, darf die Herausforderung nicht zu leicht sein – das gibt keinen Selbstwert! -, aber auch nicht zu schwer. Man muss sie – mit Mühe! – schaffen können. Das macht stark! Die Herausforderung muss zur Klasse passen und kann demzufolge aus vielen Bereichen kommen: Sport, Erlebnispädagogik, Kunst, Umwelt, Musik, sozialer oder kultureller Bereich. Die Döchtbühl Challenge wird im wöchentlichen Klassenrat geplant und vorbereitet.

Die Durchführung erfolgte dieses Jahr wieder in der Woche vor den Herbstferien und zahlreiche verschiedene Aufgaben standen dabei an:

Die Klasse 5 verkaufte – selbst organisiert – Muffins und Kuchen auf dem Pausenhof.

Die Klasse 6 unternahm den Versuch, mit einem einfachen Gegenstand durch Tauschen in der Stadt Wertschöpfung zu betreiben – was den Schülern hervorragend gelang.

Die Siebtklässler hatten sich der Herausforderung gestellt, nach Weingarten zu gehen. Zu Fuß – eine echte Herausforderung, die alle auch gut bewältigten.

Die Klasse 8 a übte – für viele zum ersten Mal – Ukulele und hatte an der Schulversammlung dann ihren ersten Auftritt. Die 8 b radelte nach Ravensburg und auch wieder zurück, insgesamt über 50 km.

Die Klasse 9 a veranstaltete bereits im Sommer ein Turmspringen vom 10 Meter Turm und jetzt ein Herbstbaden im Bodensee – eine kühle Anglegenheit (siehe Foto) Die Klasse 9 b musste selbstständig ein herbstliches Menü planen, kochen und aufessen. Und das alles ohne Klassenlehrerin, die krank war an dem Termin!

Auch die Zehner befassten sich mit Ernährung und informierten sich übers regionale und gesunde Einkaufen und Kochen in Bad Waldsee.

Ihren Abschluss fand die „Döchtbühl Challenge“ in der Werkrealschulversammlung, die in der Mensa stattfand. Hier stellten die Klassen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ihre Challenge vor und genossen voller Stolz den Applaus der ganzen Werkrealschulgemeinschaft.

  • Challenge19
  • Herbstbaden