Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Es ist nun schon ein paar Monate her, dass eine Idee unter den Kollegen und Kolleginnen der Döchtbühlschule immer weitere Kreise zog: Hühner auf dem Schulgelände zu halten, das wäre doch für viele Schülerinnen und Schüler ein tolles Erlebnis.

Als sich immer mehr herauskristallisierte, dass es keine rechtlichen Einschränkungen, keinerlei Bedenken des Gesundheitsamtes und des Veterinäramtes gibt, war bald klar: Ja, das machen wir!

Nicht nur ein tolles Erlebnis, sondern auch vielfältige pädagogische Aspekte bietet das Projekt.

Und nun ist es soweit. Am vergangenen Dienstag sind befruchtete Eier in die Brutmaschine eingesetzt worden.

Ja, es gibt noch Themen, auf die wir spontan, kreativ und vor allem initiativ und aktiv reagieren müssen. Aber genau so ist doch das Leben! Und auf dieses bereitet Schule doch junge Menschen vor.

Besonders die eventuell anstehende Aufstallungspflicht, falls die Vogelgrippe auch hier in Bad Waldsee ankommt, bereitet uns ein bisschen ein mulmiges Gefühl. Aber auch da gibt es Lösungen, haben andere schon Lösungen gefunden.

Denn eines ist das oberste Credo dieses gemeinschaftlichen Projektes: Unseren Hühnern soll es bei uns an der Schule gut gehen!

Wir sind uns sicher, dass es durch dieses Credo auch den Menschen auf dem Döchtbühl noch besser geht.

Herzlich sind Sie eingeladen, unser Projekt auf der Homepage im Hühnertagebuch mitzuverfolgen.