Döchtbühlschule Bad Waldsee | Starke Schule. Starke Menschen.

Grund- und Werkrealschule im Bildungszentrum Bad Waldsee

Im Rahmen der Einheit Feuer im Sachkundeunterricht bekamen die Schüler der Klasse 4d von ihrem Klassenlehrer Stefan Betz die Aufgabe, auch einmal selbstständig ein Lagerfeuer zu machen. Jede Gruppe musste sich dazu das nötige Material wie Papier, Stroh, Zeitung, Holzscheite und natürlich Streichhölzer besorgen. Dann wurde zuerst einmal im Klassenzimmer genau überlegt, was alles zu tun ist und anschließend im Wald ausprobiert, ob das Lagerfeuer denn auch wirklich brennt. In Gruppen organisierten die Kinder so ihr Feuer und waren mit Freude und Tatkraft bei der Sache. Nach dem erfolgreichen Anzünden grillten die Kinder dann genüsslich ihr Stockbrot, so dass das Feuer nicht umsonst gebrannt hatte. Am Ende löschte jede Gruppe sehr gründlich ihre Lagefeuer auf unterschiedliche Weise, so dass auch das Löschen gelernt wurde. Zum Glück gab es keine Verletzten und verbrannt hat sich auch niemand, außer vielleicht das ein oder andere Stockbrot. Zum Schluss räumten die Schüler alles wieder prima weg und außer vier etwas dunkleren schwarzen Flecken auf dem Weg ist nun nichts mehr zu sehen.

  • 20210608_090152
  • 20210608_091117
  • 20210608_091144
  • 20210608_091254
  • 20210608_091406
  • 20210608_093214
  • 20210608_093352